Radio Wein-Welle ist zur Zeit nicht auf Sendung.

Radio Wein-Welle sendet seit 2006 jährlich zum Winzerfest in Groß-Umstadt im September.

Fair kaufen bald in Groß-Umstadt!?

Fair kaufen bald in Groß-Umstadt!?
Bild: Fair kaufen bald in Groß-Umstadt!?

Im Rahmen der fairen Woche beschäftigte sich die Freitagssendung von "Kultur und Kirche" mit dem Thema "Fair kaufen". Es ging um das Einkaufen aber auch um das Verkaufen von fairen Produkten. 

Ganz aktuell ist  die Auszeichnung Groß-Umstadts als "Fairtrade-Stadt", die nun für zwei Jahre gilt. Sie paßt in das Konzept der nachhaltigen Entwicklung, wie sie in der lokalen Agenda beschrieben ist.


Die Themen reichten von der Fairtrade-Church mit der Selbstverpflichtungserklärung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau bis hin zum Ev. Dekanat Vorderer Odenwald, welches zum Thema Fairtrade schon vieles auf den Weg gebracht hat. Fairtrade-Produkte sind mittlerweile weit mehr als nur Kaffee, Kakao und Schokolade. Gerade bei Textilien sollten wir unser Kaufverhalten überprüfen. Gerechte Bezahlung für Produkte aus der "Dritten Welt" gibt den überwiegend kleinen Erzeugern dort weit mehr Ansporn und Perspektive als einmalige, zufällige Spenden. Wer fair gehandelte Produkte probieren möchte, ist am Samstag mittag auf dem Marktplatz im Rahmen des Gospel-Days beim Stand des Dieburger Weltladens herzlich willkommen. 

Zu guter Letzt war natürlich die Fairtrade-Stadt-Auszeichnung für Groß-Umstadt Thema. Herr Michaelis von der Stadtverwaltung Groß-Umstadt erklärte, wie dieser Wunsch vor einem Jahr entstanden sei und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssten, um diesen Titel zu erhalten. Von den fünf Kriterien hat die Stadt die letzten beiden bereits übererfüllt:

1. Politischer Beschluß - 2. Einrichten einer Steuerungsgruppe - 3. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -

4. Mindestens 5 Einzelhandelsgeschäfte und 3 Gastronomiebetriebe bieten fair gehandelte Produkte an.

5. Mindestens eine Schule, ein Verein und eine Gemeinde sind fair aktiv.

Es gäbe offensichtlich in Groß-Umstadt eine große Akzeptanz für das Thema "Fairtrade". Ein weiterer Meilenstein würde die Gründung eines Weltladens bedeuten. Es wurden schon erste Schritte angedacht und die ersten ehrenamtlichen Mitarbeitenden hätten sich bereits gemeldet. Wer Interesse an einer Mitarbeit hat, kann sich an die Groß-Umstädter Ehrenamtsagentur wenden.



Radio in Bildern


Weiterführende Links

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:

Redaktion: rww
Angesehen: 4888 Mal

© Bild(er): rww
weitergeben: